Kirchenvorstandswahl 2015

Bei der Wahl am 7./8. November wurden gewählt:

Einsprüche gegen die Wahl können innerhalb von 14 Tagen nach dem Wahlsonntag schriftlich unter Angabe der Gründe beim bisherigen Kirchenvorstand eingereicht werden.

Kirchenvorstehern:

  • Peter Beiske (406 Stimmen)
  • Anke Lange (402 Stimmen),
  • Dr. Andreas Falk (379 Stimmen),
  • Jan Brockmann (371 Stimmen),
  • Ulrich Pott (370 Stimmen),
  • Reinhard Micheel (367 Stimmen),
  • Stefan Düchting (355 Stimmen) und
  • Jens Lübbehusen (346 Stimmen).

Zu Ersatzmitgliedern:

  • Dirk Ehrlich (338 Stimmen),
  • Elmar Hanke (321 Stimmen),
  • Manfred Bradtke (297 Stimmen),
  • Peter Stratmann (289 Stimmen),
  • Margret Schermuly (286 Stimmen),
  • Thomas Wrede (269 Stimmen),
  • Hans-Martin Reinhardt (264 Stimmen),
  • Claudius Pawlitzek (233 Stimmen) und
  • Dr. Sebastian Neugebauer (223 Stimmen).

Allen Kandidaten und Wählern sei herzlich gedankt, dass sie sich bereit erklärt haben und der Pfarrei ihre Stimme gegeben haben.

Der Kirchenvorstand hat in den letzten Jahren sehr viel in der Pfarrei Liebfrauen gestalten können. Besten Dank an alle, die viel Zeit eingebracht haben und sich vielfältig engagiert haben.

Auch die Arbeit in den Ausschüssen des Kirchenvorstandes hat dazu beigetragen, dass wir eine Menge erreicht haben. DANKE!

Ich freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit, die in Zukunft noch stärker und vernetzter mit dem Pfarrgemeinderat und der Pastoralkonferenz

geschehen wird. Es gilt zusammen mit den Arbeitskreisen zur Zukunft Liebfrauen den Pfarreientwicklungsprozess nach vorne zu bringen und ein gutes Votum für den Bischof zu erstellen. Bleiben wir Baumeisterinnen und Baumeister einer lebendigen Pfarrei Liebfrauen!

Ihr Pfarrer Bernd Wolharn