Firmung

"Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist!"

Infos zur Firmvorbereitung für Jugendliche:

Zum Glaubenskurs für Erwachsene,

der jedes Jahr von September bis Ostern in unserer Pfarrei angeboten wird, laden wir erwachsene Firmbewerber/innen herzlich ein: Wenden Sie sich bitte an

Wir werden Sie einladen.

  • kann, wenn sie im jugendlichen Alter nicht empfangen wurde, jederzeit nach entsprechender Vorbereitung gespendet werden.

Die Firmung

  • kann von jedem getauften Christen nur einmal im Leben empfangen werden.
  • wird in der Regel Jugendlichen der 10. Jahrgangsstufe gespendet.
  • kann, wenn sie im jugendlichen Alter nicht empfangen wurde, jederzeit nach entsprechender Vorbereitung gespendet werden.
  • wird noch nicht Gefirmten gespendet...
    • bei jeder Taufe eines Jugendlichen oder Erwachsenen,
    • nach Möglichkeit vor der kirchlichen Eheschließung,
    • nach Möglichkeit in Todesgefahr,
    • beim Wechsel eines nicht katholischen Christen in die katholische Kirche.

Zur Vorbereitung auf den Empfang der Firmung muss jede/r sich selbst entscheiden und anmelden.

Der Alltag fordert von jedem Menschen ganze Kraft. In der Firmung schenkt Gott mir seine Kraft, die stärker ist als alle anderen Kräfte.

Gott

  • schenkt den Firmanden seine Kraft
  • bestärkt sie in ihrer Glaubensentscheidung
  • ruft sie in seinen Dienst: sie sollen das Evangelium weitersagen und ihr Leben danach ausrichten

Der zu firmende Christ / die zu firmende Christin

  • entscheidet sich nun selbst und bewusst für Christus und seine Kirche

Die Gemeinde

  • nimmt die Neugefirmten nun ganz in ihre Gemeinschaft auf – mit allen Rechten und Pflichten

Die Zeichen

  • Die Handauflegung lässt die Kraft Gottes für den Firmanden spürbar werden
  • Die Salbung mit Chrisam ist das Zeichen dafür, dass der / die Gefirmte zu Christus und zu den Christen, zur katholischen Kirche gehört.