Orgel

Orgelregistrierung und Geschichte

Die Orgel der Liebfrauenkirche Altenbochum wurde 1998 von der Orgelbauwerkstatt Siegfried Sauer, Höxter/Ottbergen, unter Berücksichtigung des historischen Pfeifenmaterials aus der Vorgänger Orgel von Feith/Eggert ( 1904 ) erbaut. Sie hat 44 Register verteilt auf 3 Manuale und Pedal, Die Spieltraktur ist mechanisch, die Registertraktur elektrisch. Außerdem verfügt das Instrument über 256 elektronische Setzer. Eine Besonderheit dieser Orgel ist ein durchschlagendes Zungenregister ( Clarinette 8´ ) im Solowerk.