Gemeindenachrichten

Derzeit werden die Informationen der Gemeindenachrichten teilweise durch die Entwicklungen im Zusammenhang der Corona Pandemie überholt - näheres hier. Daher setzen wir die gedruckten Gemeindenachrichten aus, solange unsere Gottesdienste ausfallen müssen. Alle wichtigen Informationen finden Sie hier oder bei facebook.

Dazu gibt es jetzt auch eine Sonderausgabe der Gemeindenachrichten


Gerne empfehlen wir für hilfsbereite und hilfebedürftige Gemeindemitglieder die Aktion NACHBARSCHAFTSHILFE WERNE, die in Kooperation mit dem Stadtteilbüro WLAB entstanden ist:

Liebe Nachbar'innen,

in Zeiten wie diesen ist es wichtig zusammen zu halten. Wir wollen helfen!
  • Gehören Sie zur Risikogruppe, haben ein hohes Alter, Immunschwäche oder haben andere Grunderkrankungen?
  • Haben Sie andere Gründe das Haus momentan nicht verlassen zu können?
  • Arbeiten Sie in einem systemrelevanten Beruf (Medizin, Polizei, Feuerwehr etc.)?
Wir-eine Gruppe engagierter Werner Nachbarinnen - wollen helfen und bieten in Kooperation mit dem Stadtteilbüro WLAB eine kostenlose Nachbarschaftshilfe für Sie an:
  • Einkäufe und andere Erledigungen (Supermarkt, Apotheke, Post...)
  • Mit dem Hund gehen
  • Betreuung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen
  • Dringende Garten- oder handwerkliche Arbeiten
  • Telefonische Hilfe
WICHTIG: Wir haben uns auf folgende Regeln verständigt, um Ihnen größtmögliche Sicherheit zu geben:
  • Sie gehen auf keinen Fall in Vorkasse.
  • Alle ehrenamtlichen Helferinnen der Nachbarschaftshilfe hinterlegen eine Ausweiskopie im Stadtteilbüro und erhalten einen Helferausweis.

Sie fühlen sich unsicher und möchten gern einmal nachhaken? Das können Sie beim Stadtteilbüro unter 0234 - 29 70 5550.

WIE ERREICHE ICH DIE NACHBARSCHAFTSHILFE?

Hilfsanfragen und -angebote bitte an: 0177- 77 130 26 (Telefon und Whatsapp)


Verstorben sind aus unserer Gemeinde:

  • ...am 17. März Frau Agnieszka Maria Schumacher geb. Moj (85)
  • ...am 08. März Frau Helga Popella geb. Grzechza (79)
  • ...am 07. März Herr Walter Pietrzak (68)

Gott, der Herr, schenke unseren Verstorbenen das ewige Leben und den Angehörigen seinen Trost.

Da wir derzeit auch kein Requiem feiern können, erfolgen alle Beerdigungen ohne Trauerfeier ab Halle. Ein gemeinsames Requiem für alle Verstorbenen der Corona-Krisenzeit werden wir nach dem Ende der Beschränkungen rechtzeitig ankündigen.


13 Tage "Sinnenpark - Mobil" liegen nun hinter uns. Wir haben in der Ausstellung insgesamt 1256 Besucherinnen und Besucher gehabt, 688 Erwachsene, 227 Jugendliche und 341 Kinder. Zusammen mit Birgit Leimbach und Volker Sturm bin ich tief beeindruckt von dieser Resonanz und vom beherzten Engagement der vielen Helferinnen und Helfer, ohne dies nicht möglich gewesen wäre. Gemeinsam sind wir ein Segen und dürfen uns gesegnet wissen! DANKE!

Marcus Steiner

Unten können Sie sich in die Mailingliste für neue Nachrichten eintragen und ggf. auch wieder austragen und auch die letzten Print-Gemeindenachrichten der Herz-Jesu-Gemeinde herunterladen.

Ja, ich möchte mich auf die Mailingliste herz-jesu-nachrichten@pfarrei-liebfrauen.de.
Bitte streichen Sie mich wieder von der Mailingliste herz-jesu-nachrichten@pfarrei-liebfrauen.de.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Wiederholen Sie die eingegebene E-Mail-Adresse:




Neue Print-Ausgaben folgen nach Ende der Corona-Krise.