Paddeltour der Messdienerschaft Heilig Geist

Mit Groß und Klein, den Familien der Messdienerschaft Heilig Geist waren wir unterwegs zum Paddeln auf der Ruhr....

Nass von oben und nass von unten waren wir auf der Ruhr unterwegs. Aber trotz Regen ließen wir uns unsere gute Laune nicht verderben, schließlich ist das jährliche Paddeln nicht nur Tradition geworden, sondern immer eine Vorfreude wert.

Wir ließen unsere Kanus nach einer kurzen Einweisung ins Wasser und paddelten drauf los. Die Tour führte uns flussabwärts über Bochum-Dahlhausen, viel Grün und Sehenswertem nach Essen-Horst. Und siehe da, der Himmel lockerte sich doch noch einmal und ein paar Sonnenstrahlen kamen zum Vorschein, so, als wäre nichts gewesen.
 
Nicht nur die Paddeltour an sich war bei den Messdienerinnen und Messdiener mit deren Familien ein riesen Erfolg, nein, auch die Anzahl sprach diesmal für sich: Mit 8 Booten und insgesamt 32 Kindern und Erwachsenen waren wir unterwegs. Der Zusammenhalt stimmt und die Gruppe wächst von Jahr zu Jahr. Das tut nicht nur der Leitung der Messdienerschaft Heilig Geist richtig gut, sondern auch der Gruppe selbst, sie zeigt einen grandiosen Zusammenhalt.
 
Und so freuen wir uns schon auf die Paddeltour im nächsten Jahr und nun erst einmal auf die Radtour im kommenden September, die wieder für die ganze Familie angeboten wird.